Rund um Shinjuku Station


Mein persönlicher Hassbahnhof, da ich mich immer wieder unterirdisch verlaufe und es nur oberirdisch möglich ist sich zu orientieren. Hinzu kommen noch meine Suchversuche nach dem Higwhay Bus zum Fuji. Trotz allem lohnt sich ein Abstecher zum größten Menschenumschlagplatz - dem Penderdrehkreuz Shinjuku im Westen Tokyos. Rund um den Bahnhof findet man genau wie in Shibuya und Tokyo jede Menge Kaufhäuser, Restaurants und mit Kinokunya eine der größten Buchhandlungen mit ausländischer Literatur in ganz Tokyo. 
 

Shinjuku Wolkenkratzer


Das Viertel Shinjuku ist geprägt von den Hochhäusern, die angefüht vom Rathaus Tokyo in den Himmel ragen. Supermoderne Gebäuse in teilweise abenteuerlichem Baustil vermischen hier ein bisschen New York mit dem hängenden Stromkabelcharme von Tokyos kleinen Gassen. Ergebnis ist ein interessanter Mix, den man aber in einem halben Tag locker abgehakt hat. Bei gutem Wetter bietet sich ein Ausflug auf einer der Türme des Rathauses an um einen Überblick über die Stadt und die Bucht zu haben und eventuell auch einen Blick auf den Fuji zu erhaschen.
Im Basement des Rathauses befindet dich das Toyko Tourist Information Center - sehr nette Leute und viel Infomaterial. 


Shinjuku - Keio und Fujikyu Highway Bus Station



 
Immer Richtung West Ausgang, dann seht Ihr rechts das Odakyu Kaufhaus und die Odayku Railway Station. Vorne sieht man die beiden Türme des Rathauses von Tokyo. Über die Straße rüber und dann folgendes Reklameschild suchen genau an der Ecke gegenüber liegt der Highway Bus Terminal wo man Karten kaufen kann und von wo aus auch die Busse zum Fujisan abfahren. 
 


zurück